Physiotherapie

Physiotherapie für Hunde und Katzen

 

Annika Flöck ist eine zertifizierte veterinärmedizinische Physiotherapeutin. Nach einer zweijährigen Ausbildung arbeitet sie seit 2019 bei uns in der Praxis als Physiotherapeutin.

Im nachfolgenden Text erzählt Annika ihnen was ihre Arbeit im Detail ausmacht:

 

„Immer wieder wird mir die Frage gestellt, wozu soll ich mit meinem Tier in die Physiotherapie kommen?

Die Physiotherapie, auch als Krankengymnastik für Tiere bezeichnet, ist die gezielte Behandlung physiologischer Funktionsstörungen/Bewegungsstörungen.

In den meisten Fällen wird die Physiotherapie nach Operationen oder angeborenen, sowie altersbedingten Beschwerden des Bewegungsapparates angewandt.

 

Wie läuft die Therapie ab?

 

Zunächst führe ich eine ausführliche Erstuntersuchung durch, bei der das Tier von mir genau untersucht wird. Die Kontrolle der Muskulatur, die Bänder und der Gelenke steht hier im Vordergrund um mögliche Defizite festzustellen. Zusätzlich gehört zu diesem Termin ein ausführliches Gespräch mit dem Besitzer um Vorerkrankungen, Auffälligkeiten im Alltag und Wünsche des Tierbesitzers in den Therapieplan mit einzubeziehen.

 

Welche Ziele stehen in der Physiotherapie im Vordergrund?

 

Das Ziel der Physiotherapie ist das Wiederherstellen eines physiologischen Gangbildes, sowie eine Verbesserung des Wohlbefindens und der Lebensqualität. Meinen Fokus richte ich darauf, den Bewegungsablauf so zu optimieren, dass Schmerzen reduziert werden und Schmerzmittel seltener oder gar nicht mehr gegeben werden müssen.

 

Dazu gehören:

 

  • Schmerzbehandlung
  • Muskelentspannung
  • Muskelaufbau
  • Erhaltung und Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
  • Koordination und Balance
  • Stimulation der Nerven
  • Prä- und Postoperative Behandlung zur Verkürzung des Heilungsprozess
  • Vorbeugung und Verbesserung von Schon- und Fehlhaltungen

 

Abschließend möchte ich sagen, dass es mir sehr wichtig ist die Physiotherapie individuell auf den einzelnen Patienten auszurichten und dementsprechend passe ich die Behandlung nach jeder weiteren Sitzung an.

Zusätzlich suche ich gezielt Übungen aus, die Sie mit ihrem Tier Zuhause durchführen können und sollten. Eine gute Kommunikation zwischen Tierhalter und Mir, als Therapeutin, ist in der Physiotherapie sehr wichtig und führt uns schneller zu einem erfolgreichen Ergebnis.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick in meine Arbeit geben und ihr Interesse an der Physiotherapie wecken. Es würde mich sehr freuen Ihr Tier und Sie kennenlernen zu dürfen.“­

Bei Fragen können Sie Annika telefonisch oder per Email in der Tierarztpraxis kontaktieren.